marsiliusVorstellung

Nach dem Abitur studierte Marsilius Freie Malerei und Graphik zuerst bei Prof. Ernst Fuchs in Wien, anschließend bei Prof. Gerhard Rühm in Hamburg. 1982 schloss sich ein Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Theaterwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München an und ab 1984 parallel dazu das Studium der Opernregie bei Prof. August Everding und des Bühnen-und Kostümbildes bei Prof. Theo Lau an der Hochschule für Musik und Theater in München. 1988 schloss Marsilius seine Studien mit dem Examen als Magister Artium ab. Nach einer einjährigen Assistenzzeit am Stadttheater Regensburg als Regie-und Ausstattungsassistent, sowie als Graphiker, zog Marsilius nach Bichl-Benediktbeuern und arbeitet seither als freischaffender Künstler in den Bereichen Malerei, Bildhauerei, Regie und Ausstattung. Ausstellungen führten ihn u.a. nach Berlin, Köln, Wien, Paris, New York, Singapore. Neben vereinzelten Inszenierungen und Ausstattungen entwirft Marsilius regelmäßig die Bühnenbilder für die Festspiele auf Burg Kemnat bei Kaufbeuren und seit über 10 Jahren die Ausstattung für das Hippodrom-Festzelt auf dem Münchner Oktoberfest. Im Jahre 2004 wurde Marsilius zusammen mit Loriot mit dem Kunstpreis des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen ausgezeichnet. Marsilius lebt und arbeitet in Bichl-Benediktbeuern und München.

Marsilius gestaltet das neue Oktoberfestzelt MARSTALL